Skip to main content

Bella Italia, das Land der Pasta und der Vielfalt. Nudeln sind einfach die Lieblingsbeilage der Deutschen. Fast acht Kilo der Teigwaren isst jeder Deutsche pro Jahr, -und wir können zugegebenermaßen auch nicht genug davon bekommen! Kein Wunder, denn Pasta kann unglaublich vielfältig sein. Nudeln aus Reis, waren uns aus dem asiatischen Raum ja schon lange bekannt. Doch auch mit dem Low-Carb Trend entwickelte sich die Pastavariation weiter. Von Zucchini bis Kichererbse oder Linse, den Teigwaren sind keine Grenzen gesetzt.

Auch wir dachten uns, da ist noch Luft nach oben, -oder nach unten, in die Erde. Denn da ruht auch ein kleines Trendgemüse, – die Süßkartoffel. Pasta aus Süßkartoffeln kommt euch im ersten Moment wohl seltsam vor, aber in Form von Gnocchis wohl doch vorstellbar. Und wir versprechen euch, diese Versuchung lohnt sich nachzumachen. Die Wurzel der Süßkartoffel ist nämlich nicht nur richtig nährstoffreich, sondern ermöglicht auch Paleoanern in den Genuss der Pasta zu kommen. Also probierts aus!

Aus Süßkartoffeln lassen sich übrigens auch viele andere leckere Sachen zubereiten, wie beispielsweise unsere saftigen Süßkartoffel-Brownies.

Zutaten

2 Portionen

Zubereitung

  1. Wascht die Süßkartoffeln kurz ab und schneidet sie in große Würfel.
  2. Stellt einen Topf mit Wasser auf den Herd und lasst die Kartoffeln 15 Minuten lang köcheln. Gießt das Wasser ab und zerstampft die Kartoffeln in einer seperaten Schüssel.
  3. Salz, Tapiokstärke und Mandelmehl untermischen und gut durchkneten.
  4. Streut ein bisschen Tapiokstärke auf eure Arbeitsfläche und formt mit dem Teig eine 2cm breite Rolle. Schneidet alle 2cm die Rolle mit einem scharfen Messer durch.
  5. Mithilfe einer Gabel drückt ihr in die kleinen Teigteile, sodass die typischen Gnocchi Rillen entstehen. Am Besten die Gabel vorher bemehlen.
  6. Im letzten Schritt gebt ihr das Ghee in eine Pfanne und bratet darin die Gnocchi 2-3 Minuten an.
  7. Grizzly Hack: 2 TL UMAMI-Gewürzmischung in die Pfanne geben. Perfekt sind eure selbstgemachte Süßkartoffel-Gnocchi Grizzly Style!

Pro-Tipp für eure Süßkartoffel-Gnocchi

Ist euer Kartoffelstampf zu weich, gebt einfach noch ein wenig Stärke dazu. Hier kommt es wirklich ganz auf die Größe der Süßkartoffel an und wie saftig diese ist. Also auf jeden Fall 50 g Stärke sowie Mandelmehl extra zur Hand haben.

Sucht ihr noch nach einer Sauce zu den Süßkartoffel-Gnocchi, dann schaut doch mal unsere Pesto-Rezepte durch!

Classic UMAMI mit 40 % Trockenfleisch

Der herzhaft-fleischige Alleswürzer von Grizzly Foods macht es möglich, allen Gerichten mehr Geschmackstiefe zu verleihen. Das unvergleichliche Aroma stammt aus jeder Menge Kräutern, lecker gereiftem Käse, herzhaftem Beef Jerky und allerlei Gewürzen. Am besten schmeckt’s auf Eiern, Gemüse-, Reis-, Kartoffel- oder Linsengerichten!

Jetzt bestellen

Kartoffelstampfer – Stampf ohne Aufwand

Kartoffeln zu stampfen kann echt anstrengend sein, aber nicht, wenn man einen guten Kartoffelstampfer hat. Damit ist das nämlich ein absolutes Kinderspiel!

Hier bestellen
Foto von Grizzly Kitchen
Danke an Churchill für das Geschirr

Abonniere unseren Newsletter und erhalte 5€ Rabatt für deine erste Bestellung!