Skip to main content

Im Herbst hat Kürbis bekanntlich ja Hochsaison. Daher kommt man nicht durch den Herbst ohne einen Pumpkin Pie gegessen, geschweige denn gebacken zu haben. Wir haben es uns deshalb natürlich nicht nehmen lassen, ein super geiles Rezept für einen Pumpkin Pie mit cleanen Zutaten zu kreieren. Eine mürbige Teigkruste, eine cremige Kürbisfüllung und herbstlich-winterliche Gewürze, die euch warm ums Herz werden lassen.

In Amerika, wo der Pumpkin Pie ja seinen Ursprung hat, isst man den Kuchen übrigens traditionell an Halloween, Thanksgiving oder als Dessert in der Weihnachtszeit. Meistens wird er mit Schlagsahne oder einem Klecks Mascarpone serviert – wann und wie ihr euren selbst gebackenen Pumpkin Pie esst, bleibt aber natürlich ganz euch überlassen!

Zutaten

für 1 Kuchen
Mürbeteig
  • 200 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 60 g Honig
  • 1 Prise Salz
  • 100 g kalte Butter
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Zitronensaft
Füllung
  • Kürbis (Hokkaido)
  • 1/2 TL ger. Muskatnuss
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 3 Eier
  • 300 g Frischkäse
  • 2 EL Speisestärke
  • 130g Honig

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig Mehl, Backpulver, Honig und Salz in einer Rührschüssel vermischen. Kalte Butter (klein geschnitten), Eigelb und Zitronensaft dazugeben. Mit den Knethaken des Handrührers so lange rühren, bis der Teig krümelig zusammenhält, danach mit den Händen  zusammendrücken und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank mindestens 30 Min. ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit wird nun die Füllung zubereitet. Dafür die Kürbisse vierteln, entkernen und bei 180 Grad Umluft ca. 20 Min. backen. Gut abkühlen lassen und das Fruchtfleisch mit einem Stabmixer pürieren.
  3. Muskat, Zimt, Nelkenpulver und Ingwer mit den Eiern, Frischkäse, Speisestärke und dem Honig vermengen. Kürbispüree hinzugeben und mit einem Handrührgerät verrühren.
  4. Anschließend den Teig auf der bemehlten Arbeitsplatte kräftig durchkneten, ausrollen und in einer eingefetteten Springform (26 cm) oder Pieform zu einem Boden mit einem hohen Rand auslegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Kürbisfüllung in die Form füllen, glatt streichen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 60 bis 70 Minuten backen.
  5. Den Kuchen nach 10 Min. aus der Form nehmen und auskühlen lassen. Fertig ist euer Pumpkin Pie!

Pumpkin Spice Latte

Pumpkin Pie kann man auch trinken! Habt ihr schonmal was von einem Pumpkin Spice Latte gehört? Das ist ein Getränk aus heißer aufgeschäumter Milch mit Kürbis-Gewürz-Mischung und einem Schuss Espresso. Wenn ihr sowieso Kürbispürre herstellt, schnappt euch 1 EL davon, und gibt es zusammen mit 1/2 TL Zimt, 1/2 TL Muskat, 1/2 TL Ingwerpulver, 1/4 TL Nelkenpulver und einen 1 EL Honig in 30 ml heißen Espresso. Anschließend 200 ml Milch aufschäumen, in ein Glas oder eine Tasse füllen und Espresso-Mischung hineingießen. Fertig!

Noch mehr Kürbisrezepte

Wie schon gesagt – im Herbst ist Kürbis angesagt! Passend dazu haben wir in unserer Grizzly Küche natürlich noch ein paar andere Rezepte mit Kürbis. Vor allem herzhafte Gerichte haben es uns da angetan! Habt ihr schon mal Kürbisspalten mit Speckmantel probiert? Oder wie wäre es mal mit einem deftigen Kürbiskuchen mit Raclettekäse? Eine pure Geschmacksexplosion!

Abonniere unseren Newsletter und erhalte 5€ Rabatt für deine erste Bestellung!